bahai-sign

Was Bahá’í tun

Überall in Österreich, in vielen Dörfern und Städten, arbeiten Bahá’í mit viel Engagement und Einsatzfreude daran, das Prinzip der „Einheit der Menschheit“ im Alltag zu leben und sichtbar zu machen. Das ist keine leichte Aufgabe, denn hohe Ideale langfristig zu leben, erfordert großen Mut und den Wunsch, einen Beitrag zu einer positiven Veränderung zu leisten. Die österreichische Bahá’í-Gemeinde widmet sich mit entschlossener Tatkraft diesem langfristigen Lern- und Entwicklungsprozess – gemeinsam mit verantwortungsbewussten und pro-aktiven Menschen aus allen Gesellschaftsbereichen. Und jeder, der sich für eine bessere Zukunft einsetzen möchte, ist eingeladen mitzugestalten.

» Dem Ruf Bahá’u’lláhs antworten: Die zweifache Aufgabe als Bahá’í.

» Ein andächtiges Leben: Gebet und Dienst im Bahá’í-Gemeindeleben.

» Familienleben und Kinder: Familie als Keimzelle der Gesellschaft.

» Institutionelle Kapazität: Die Entwicklung der Bahá’í-Gemeindeordnung.

» Soziales Handeln und Diskurs: Beteiligung am Leben der Gesellschaft

» Die österreichische Bahá’í-Gemeinde: Im Überblick und in ihrer Geschichte.