bahai-sign
Soziales Handeln und Diskurs

Bahá’í auf der ganzen Welt – einzeln wie auch gemeinsam – sind darum bemüht, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Sie arbeiten Schulter an Schulter mit unterschiedlichen Gruppen zusammen, um ihren Beitrag zu leisten.

Im Fokus stehen zwei sich ergänzende Handlungsebenen: Zum einen das soziale Handeln, womit praktische Aktivitäten gemeint sind, die dem materiellen und gesellschaftlichen Wohl der größeren Gemeinschaft dienen sollen.

Damit eng verbunden sind Bemühungen der Bahá’í, auch auf der Ebene des Denkens Beiträge zu leisten, die dem Wohl des Ganzen dienen. Dazu zählt unter anderem, in verschiedenen sozialen Räumen Ideen und Gedanken, die von den Bahá’í-Lehren inspiriert sind, zu teilen. Nationale Geistige Räte koordinieren Bemühungen, die darauf gerichtet sind, einen Beitrag zum sozialen Fortschritt der Gesellschaft zu leisten. Auf internationaler Ebene ist es die Internationale Bahá’í-Gemeinde, die in einigen globalen Netzwerken vertreten ist, um sich mit Themen wie „Gleichberechtigung von Mann und Frau“ oder „Nachhaltige Entwicklung“ zu befassen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Wir sehen die Texte auf dieser Seite als den Beginn eines Gesprächs und führen es sehr gerne persönlich fort. Bahá’í-Gemeinden in ganz Österreich freuen sich Sie willkommen zu heißen.

Nachricht schreiben